Anzeige
Investition in nachhaltige Objekte: Unternehmen aus Bremen beraten und realisieren bundesweit

Specht Gruppe aus Bremen: Spezialist für Pflegeimmobilien

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage – das war vor 30 Jahren die Idee eines vorausschauenden Unternehmers aus Norddeutschland. Rolf Specht ist Inhaber der Specht Gruppe und damit verantwortlich für eine echte Erfolgsgeschichte auf dem Immobilienmarkt. Das gilt nicht nur für seine Heimatstadt, sondern deutschlandweit.

Specht Gruppe Bremen
Pro Jahr realisiert die Specht Gruppe mit Sitz in der Überseestadt bis zu sechs Pflegeimmobilien-Projekte. Die Bandbreite der Investitionen liegt dabei zwischen 120.000 und 220.000 Euro.

Daten und Fakten zur Specht Gruppe

  • Spezialgebiet: Planung, Realisierung und Vertrieb von Pflegeimmobilien
  • Anspruch: Unternehmerische Weitsicht, solide hanseatische Planung
  • Mehr als 100 realisierte Projekte
  • Über 4000 zufriedene Kapitalanleger
  • Mitarbeiter: 30 in der Unternehmenszentrale, 500 in der gesamten Specht Gruppe
  • Gründung: 1988
  • Inhabergeführt von Rolf Specht
  • Firmensitz: Überseestadt Bremen

Die Specht Gruppe steht für Weitsicht, Sorgfalt und Verlässlichkeit

Specht Gruppe Bremen
Rolf Specht: „Wir garantieren kurze Entscheidungswege sowie für Geschäftspartner und Kunden einen größtmöglichen Service, Sicherheit plus wirtschaftlichen Erfolg.“

An die von ihr begleiteten und umgesetzten Projekte stellt die Specht Gruppe aus Bremen höchste Anforderungen: mit unternehmerischer Weitsicht Potenziale erkennen, sorgfältige Bedarfsanalysen, bauliche Umsetzungen auf höchster Qualitätsebene sowie eine hanseatisch-solide Bewirtschaftung. Nicht zuletzt ist ein verlässliches, vertrauensvolles Verhältnis zu sämtlichen Geschäftspartnern oberstes Ziel. Somit konnte das Team um Inhaber Rolf Specht („Unternehmer des Jahres 2010“) in den vergangenen drei Jahrzehnten mehr als 4000 zufriedene Kapitalanleger für das Portfolio des Unternehmens gewinnen. Die Unternehmensstruktur ist dabei parallel zur positiven Entwicklung homogen gewachsen. Rolf Specht: „Wir garantieren kurze Entscheidungswege sowie für Geschäftspartner und Kunden einen größtmöglichen Service, Sicherheit plus wirtschaftlichen Erfolg.“

Erfindung eines Investitionsmodells

Die Specht Gruppe ist Erfinder eines ganzen Investitionsmodells: Bis zum Start im Jahr 1988 war der Verkauf von Pflegeimmobilien wie Mehrfamilienhäuser als Kapitalanlage nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) noch unbekannt. Dabei hat das Unternehmen klare Regeln, nach denen bei der Projektierung und Umsetzung verfahren wird. Erst wenn das betreffende Grundstück sorgfältig auf der Basis einer umfangreichen Bedarfsanalyse ausgewählt wurde, folgt eine entsprechende Planung nach den aktuellsten Erkenntnissen der Altersforschung. „Diese Erkenntnisse haben Einfluss auf Architektur sowie eine dauerhaft solide Finanzierung und Wirtschaftlichkeit und eine stets seriöse Vermarktung“, fasst Rolf Specht zusammen.


Pflegeimmobilien Bremen Rolf Specht aus Bremen initiierte den Pflegeimmobilien-Markt in Deutschland

Pflegeimmobilien Bremen: „Diese Geldanlage haben die Kunden nicht bereut!“

Wer sich mit dem Thema Pflegeimmobilien beschäftigt, stößt schnell auf den Namen der Specht Gruppe aus Bremen. Kein Wunder, immerhin war es Ende der 80er-Jahre der Inhaber und Namensgeber Rolf Specht, der diese bis dahin unbekannte Art der Kapitalanlage in Pflegeobjekte anbot. Der Unternehmensgründer war in Deutschland der Erste, der eine private Pflegeeinrichtung wie ein Mehrparteienhaus aufteilte und es als Einzelimmobilien mit Grundbucheintrag verkaufte. mehr »

10 Gründe für Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

  • Langfristige, indexierte Mietverträge
    • Mietzahlung auch bei Leerstand, regelmäßige Mietanpassung
  • Grundbuchliche Absicherung
    • alle Rechte an der Wohneinheit: Vererbung/Schenkung, Beleihung Verkauf
  • Keine Nebenkosten außer Grundsteuer
    • Betreiber verantwortet Strom, Wasser, Gas, Versicherungen
  • Kein Mieterkontakt
    • Vermietung ist Sache des Betreibers
  • Betreiber verantwortet Instandhaltung
    • Ausnahme: Dach und Fach
  • Steuervorteile
    • Abschreibungsmöglichkeit via Steuererklärung
  • Günstige Finanzierung
    • nach wie vor niedriges Zinsniveau
  • Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt
    • Pflegeplätze werden weiterhin gebraucht, zum Teil lange Wartelisten
  • Bevorzugtes Belegungsrecht in den Pflegeeinrichtungen des Betreibers
  • Garantieerklärung für Laufzeit des Mietvertrages
    • Zusatzgarantie durch Residenz Management GmbH

Aktiv in vielen Sparten und Bundesländern

Specht Gruppe Bremen
Die Seniorenresidenzen der Specht Gruppe sind stilvoll und gemütlich. Sowohl Bewohner als auch Katzen fühlen sich dort wohl, wie man hier im Eingangsbereich sehen kann.

Projektieren/Bauen, Real Estate/Kapitalanlage, Wohnanlagen, Ambulante und Tagespflege, Reha-Klinik – dies sind die Sparten, in der die Specht Gruppe aus Bremen tätig ist. Pro Jahr werden schließlich bis zu sechs Pflegeimmobilien-Projekte realisiert. Die Bandbreite der Investitionen liegt dabei je nach Größe zwischen 120.000 und 220.000 Euro. Bis dato engagieren sich Rolf Specht und sein Mitarbeiterteam dabei im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung nicht nur im Zwei-Städte-Bundesland Bremen und Bremerhaven. Darüber hinaus ist die Specht Gruppe auch in Niedersachsen, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein sowie Thüringen aktiv.

Die Unternehmensgruppe betreibt darüber hinaus zahlreiche Wohnanlagen für Senioren in Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, die stationär-ambulante Reha-Klinik am Sendesaal in Bremen-Schwachhausen und den ambulanten Weser Pflegedienst mit Niederlassungen in Bremen, Bremerhaven, Stuhr und Cuxhaven sowie fünf Tagespflegeeinrichtungen in Bremen und Niedersachsen. Bis zum Frühjahr 2017 firmierte die Specht Gruppe übrigens unter dem Namen Residenz-Gruppe Bremen.


Rendite KapitalanlageGeldanlagen im Vergleich: Pflegeimmobilien als zuverlässige Investitionsvariante

Sichere Kapitalanlage mit Rendite-Chancen

Als sichere Geldanlage empfiehlt sich eine Variante, bei der die Punkte Gewinn und Risiko auf das persönliche Sicherheitsbedürfnis abgestimmt sind. Als zuverlässige Anlageform gelten Immobilien, im Volksmund auch "Betongold" genannt. In dieser Sparte sind vor allem Pflegeimmobilien eine echte Alternative. Einerseits erzielen sie vergleichsweise hohe Wertsteigerungen, andererseits gelten sie als sichere Wertanlage. „Wenn die Rendite bei einem Anbieter einer Pflegeimmobilie sehr hoch erscheint, der Kaufpreis aber gleichzeitig auffallend gering ist, empfehle ich dringend, die Unterlagen genau zu prüfen“, empfiehlt der Branchenexperte Rolf Specht. mehr »

Bremens „Unternehmer des Jahres“ initiiert den Kapitalanlage-Sektor Pflegeimmobilien

Rolf Specht: Idee für eine Erfolgsgeschichte


Sichere Investition in konjunkturunabhängigen Markt / Studie der Specht Gruppe

Pflegeimmobilien: Kapitalanlage der Zukunft


Specht Gruppe aus Bremen ist Experte für die renditestarke Geldanlageform

Pflegeimmobilien kaufen: Ein zukunftsfähiges Investment


Pflegeobjekte sind eine inflationsunabhängige Alternative zu klassischen Investments

Investition in Immobilien: Neue Möglichkeiten


Welche Fragen man sich vor einer Investition stellen sollte

Investition in Immobilien: Chancen und Risiken


Specht Gruppe ist etablierter Anbieter in Sachen sichere Geldanlage

„Rundum sorglos“-Pakete ermöglichen hohe Rendite


„Betreutes Wohnen“, Pflegeobjekte und Co.: Experten rechnen mit Marktwachstum

Pflegeimmobilien als sichere Geldanlage



In eigener Sache
Dieser Artikel zum Thema »Specht Gruppe Bremen« wurde von unserer Bremer-Experten-Redaktion verfasst. Sie schreibt in Kooperation mit Fachleuten aus verschiedenen Branchen über breit gefächerte Themen. Eine Übersicht aller Texte finden Sie auf experten.weser-kurier.de.