Projektmanager IHK Bremen

Bremer Experten » Beruf & Karriere » Projektmanager IHK Bremen: Weiterbildung mit klarem Anwenderfokus

Foto: IQ Bremen
Anzeige

Nicht nur für Projektleiter – mit IQ zum Projektmanager für anspruchsvolle Tätigkeiten

Projektmanager IHK Bremen: Weiterbildung mit klarem Anwenderfokus

Projektmanagement – dieser Begriff ist längst in Unternehmen sämtlicher Branchen und Größenordnung fest etabliert. So schildern Personalentwickler in vielen Unternehmen, dass sich die „Projektkarriere“ mittlerweile als Alternative zu Fach- und Führungskarriere etabliert hat. Doch was verbirgt sich hinter dem Tätigkeitsfeld? Und wie Projektmanager IHK werden?

Was zeichnet einen Projektmanager aus?

Projektmanager IHK Bremen – Thea Hartig
Thea Hartig von IQ Bremen weiß, wie vielfältig die Anforderungen an ein Projektmanagement sind. IQ Bremen

„Ein Projektmanager ist auf jeden Fall ein Allroundtalent. Er ist zugleich Organisator und Moderator, behält sowohl das angedachte Budget als auch die Anforderungen von Auftraggebern und Stakeholdern im Blick. Und er kommuniziert regelmäßig mit den beteiligten Gruppen“, sagt Thea Hartig. Sie organisiert seit Jahren Lehrgänge für angehende Projektleiter bei IQ – Intelligente Qualifizierung in Bremen, wo seit 2006 bereits fast 1000 Personen zum erfolgreichen Lehrgangsabschluss begleitet wurden.

Projektmanager übernehmen Verantwortung

In vielen Betrieben ist das Projektmanagement inzwischen fest verankert. Wie Teilnehmende in Lehrgängen wie Projektmanager IHK bei IQ in Bremen lernen, begegnen einem Projekte in zahlreichen Facetten. Trotz verschiedenster Möglichkeiten, wie ein Projekt beispielsweise in eine Organisation eingebettet sein kann, gibt es zahlreiche Gemeinsamkeiten. Beispielsweise sind stets die Dimensionen Zeit, Qualität und Kosten zu beachten. Diese stehen miteinander in Beziehung. Darauf zielt das unter Projektmanagern wohlbekannte Modell des magischen Dreiecks ab.

Vereinfacht gesprochen, ist es die grundsätzliche Aufgabe eines Projektleiters, Verantwortung für die vereinbarten Zeit-, Qualitäts- und Kostenziele für ein Projekt zu übernehmen. Zusammen mit seinem Projektteam sorgt er zudem für eine reibungslose Durchführung. Dies bietet selbstredend viel Abwechslung, bringt jedoch auch Herausforderungen mit sich.

Projektmanager wird man nicht über Nacht: Wie in anderen Berufsbereichen gibt es auch hier Angebote, um sich in die Rolle einzufinden. 

Projektmanager IHK Bremen: An wen richtet sich der Lehrgang?

Nicht nur im Lebenslauf macht der erfolgreiche Abschluss der Qualifizierung zum Projektmanager viel her. So ist die Jobsuche deutlich erleichtert, wenn es einen aktuellen Nachweis über die individuellen Fähigkeiten gibt. „Der Zusatz ‚IHK‘ fungiert dabei als Qualitätssiegel“, so Hartig. Die Konzepte der deutschen Kammern sind übrigens auch im Ausland sehr angesehen. Deswegen wird das Abschlusszeugnis sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch ausgestellt.

Projektmanager IHK Bremen
An einem Projekt sind in der Regel mehrere Mitarbeiter beteiligt. Das Projektmanagement hat unter anderem die Aufgabe, das Team bei der Umsetzung des Auftrags mit einer guten Organisation und den richtigen Methoden zum Ziel zu führen. IQ Bremen

Zudem profitieren Personen, die in Zukunft erstmalig die Projektleitung übernehmen, von einer Weiterbildung im Projektmanagement-Bereich. Dabei stehen das Erarbeiten theoretischer Grundlagen und des entsprechenden Vokabulars sowie der Transfer des Erlernten auf die Praxis gleichberechtigt nebeneinander. Zu den Absolventen zählen sowohl Personen, die einen ersten Einblick ins Projektmanagement wollten, als auch gestandene Projektleitende auf der Suche nach neuen Impulsen. Diese gehen unter anderem aus dem fachlichen Austausch von Trainer und Teilnehmern hervor.

Hartig resümiert das Fazit aus den Evaluationen der letzten Jahre: „Neugierde und Freude am Lernen haben einen festen Platz im Projektmanagement-Lehrgang. Die meisten Absolventen schätzen während ihrer Teilnahme die konstruktive Atmosphäre des Kurses.“ Viele hätten den Kurs zum Projektmanager IHK in Bremen inzwischen ihren Kollegen, Bekannten und Freunden weiterempfohlen. „Es ist keine Seltenheit, dass Lehrgangsteilnehmer aus aktuellen Kursen Grüße von Absolventen ausrichten“, berichtet Hartig mit einem Schmunzeln.

Hinzugewonnene Kenntnisse und Fähigkeiten können weiterhin auch positiven Einfluss auf das Gehalt haben. Darüber hinaus hat der Erwerb neuer Fähigkeiten auch einen wichtigen psychologischen Effekt: Wer erwartet, aufgrund eigener Kompetenzen auch in einer schwierigen Situation selbstständig handeln zu können, verfügt über eine hohe Selbstwirksamkeitserwartung. Diese steht in einem direkten Zusammenhang mit Erfolg.

Grundlagen, Methoden und Inhalte des Lehrgangs Projektmanager IHK

Der Lehrgang Projektmanager IHK bei IQ Bremen dauert in Vollzeit zwei Wochen. Auch in Teilzeit ist der Kurs möglich. „In diesem Fall findet der Unterricht berufsbegleitend an zwei Abenden in der Woche statt“, sagt Thea Hartig. Ob Vollzeit oder Teilzeit: Der Lehrgang umfasst immer 80 Unterrichtseinheiten und umfasst die folgenden Kapitel.

Themen des Lehrgangs:

  1. Grundlagen des Projektmanagements für Projektleiter: Fundament für den Unternehmenserfolg
  2. Sozialkompetenz, Methodenkompetenz und Selbstkompetenz des Projektleiters
  3. Projektplanung, Projektdurchführung und Projektsteuerung: Der Werkzeug- und Methodenkasten des Projektmanagements
  4. Zusammenarbeit in Projekten: Der Projektleiter als Moderator und Katalysator

Welche Voraussetzungen gibt es für den Kurs?

Projektmanager IHK Bremen
Projektmanager IHK Bremen: Die Qualifizierung für eine Laufbahn in dem Bereich wird immer beliebter. IQ Bremen

Formale Zulassungsvoraussetzungen sind für den Lehrgang „Projektmanagement“ nicht zu erfüllen. Grundlegendes Fachwissen in Tabellenkalkulation und der Präsentation von Arbeitsergebnissen sind jedoch hilfreich. Entsprechende Kurse beispielsweise in Excel und Power Point bietet IQ ebenso an.

Es ist eine vieldiskutierte Frage, inwiefern Projektleiter über Fachkompetenz im Projektbereich verfügen sollten. Wenngleich man sich hier nicht einig wird, so ist klar: Sie sollten über bestimmte übergreifende Fähigkeiten verfügen, beispielsweise Sozialkompetenz und Moderationskompetenz. Dies wird auch im IQ-Kurs thematisiert, dem ein bundeseinheitliches Trainingskonzept der IHK zugrunde liegt.

Klassisches Projektmanagement als Schwerpunkt

Die IQ-Ansprechpartnerin Thea Hartig fasst es wie folgt zusammen: „Inhaltlich liegt der Fokus der Qualifizierung auf dem klassischen Projektmanagement. Das bedeutet, dass die Phasen eines Projektes – von der Initiierung bis hin zum (erfolgreichen) Abschluss – den roten Faden für die Kursgestaltung darstellen.“

Wie hoch sind die Kosten für die Qualifizierung mit IHK-Zertifikat?

Die Gebühren für den Lehrgang zum Projektmanager IHK betragen 1600 Euro. Im Preis enthalten sind auch die Abnahme der Prüfung, das Ausstellen des Zertifikates sowie die Unterlagen für die Teilnehmer. Diese bestehen aus einem Skript, das zur Nachbereitung der Lehrgangsinhalte genutzt werden kann, einem übersichtlichen Ordner sowie weiteren Materialien.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Unter Umständen ist auch eine Förderung der Teilnahme am Projektmanagement-Lehrgang möglich.

Häufig in Anspruch genommen werden zum Beispiel folgende Förderungen:

  • Bildungszeit beziehungsweise Bildungsurlaub
  • Kostenübernahme durch den Arbeitgeber
  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit beziehungsweise vom Jobcenter
  • Weiterbildungsstipendium der IHK
  • Bildungsprämie

Wie häufig finden die Lehrgänge zum Projektmanager statt?

Projektmanager IHK Bremen
Das Projektmanagement ist für die Planung, Steuerung und Überwachung eines Projekts verantwortlich. IQ Bremen

Bei IQ – Intelligente Qualifizierung wird die Weiterbildung etwa achtmal im Jahr angeboten. „Zeitnahe Einstiege sind demzufolge immer möglich“, sagt Thea Hartig.

Die meisten Gruppen bestehen aus ca. 8 bis 15 Teilnehmenden aus unterschiedlichen Branchen und Berufsbildern. Etwa die Hälfte der Lehrgangszeit verbringen die Lernenden dabei in Kleingruppen von vier bis sechs Personen, die intern auch als Projektteams bezeichnet werden. Während dieser Zeit tauchen die Kursteilnehmer dabei mithilfe einer praxisnahen Fallstudie in das Thema Projektmanagement ein.

Alternativ kann der Lehrgang auch als sogenanntes Inhouse-Seminar gebucht werden. Er findet dann vor Ort im Unternehmen statt. Der Vorteil für die Teilnehmenden: Besonderheiten und Fragestellungen der jeweiligen Firma können gezielt in den Lehrgang aufgenommen werden.

Die Zertifikatslehrgänge bei IQ – Intelligente Qualifizierung:

Bereits seit vielen Jahren ist IQ in Bremen und im Umland als Anbieter für praxisorientierte Kurse im Management-Bereich bekannt. Zum aktuellen Portfolio gehören folgende Lehrgänge:

  • Projektmanager IHK
  • Qualitätsmanager IHK
  • QM-Auditor IHK
  • Fachkraft für Industrie 4.0 IHK
  • Social-Media-Manager IHK
  • Marketing-Manager IHK
  • Azubi in der Industrie 4.0
  • Digital-Change-Manager IHK
  • E-Commerce-Manager IHK

Teilweise reisen die Teilnehmer aus der ganzen Republik in die Hansestadt – denn auch außerhalb der Seminarzeiten gibt es in Bremen „und umzu“ einiges zu sehen und zu erleben.


IQ Bremen bildet in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Management weiter – an verschiedenen Orten im deutschsprachigen Raum. 1956 noch als Verein unter dem Titel Seminar für technische Ausbildung STA Bremen von der Handelskammer Bremen und zwölf Unternehmen aus der Hansestadt gegründet, firmiert die heutige GmbH seit 2004 unter dem aktuellen Namen.