Anzeige
Wer ein Auto kaufen will, sollte sich beraten lassen

Auto kaufen Bremen: Das Autohaus Brandt ist ein modernes Traditionsunternehmen

Ein Autokauf ist für die meisten keine alltägliche Angelegenheit. Mit dem Erwerb sind verschiedene Fragen verbunden. Soll es ein Neuwagen oder ein gebrauchtes Modell sein? Wie viel Geld steht für den Kauf zur Verfügung? Welche Marke sagt mir zu? Wo bekomme ich eine vertrauensvolle Beratung und faire Angebote? Wer ein Auto kaufen möchte, findet einen kompetenten und erfahrenen Anbieter mit dem Autohaus Brandt – sei es beim Kauf eines Neuwagens, eines Jahreswagens, eines günstigen Gebrauchten, beim Leasing eines Fahrzeuges oder der Finanzierung.

Wer ein Auto kaufen will, ist im Autohaus Brandt gut aufgehoben.
An den vier Standorten der Autohaus Brandt GmbH werden jährlich 2200 Neuwagen und 2500 Gebrauchtfahrzeuge verkauft.

Das 1924 gegründete Traditionsunternehmen gilt heute als die wohl älteste und größte in Familienbesitz befindliche Vertretung für Volkswagen-Pkw und -Nutzfahrzeuge sowie für Audi und Nissan in der Region. Es ist aktuell an vier Standorten vertreten: am Hauptsitz in Weyhe, in Bremen und Stuhr sowie seit dem 1. Januar 2018 in Achim. Mehr als 200 Mitarbeiter stehen dort den privaten wie gewerblichen Kunden kompetent zur Seiten – in den Bereichen Verkauf, Kundendienst, Werkstatt und Verwaltung. „An den drei Traditionsstandorten werden im Jahr 2200 Neu-, 2500 Gebrauchtfahrzeuge und davon circa 1000 Jahreswagen verkauft“, berichtet der Geschäftsführer Bernd Bielefeld. „Und die Tendenz ist steigend“, ergänzt er.

Das Segment der Neuwagen setzt sich aus den Marken Volkswagen, Audi und Nissan zusammen. Darüber hinaus umfasst das Portfolio Volkswagen Nutzfahrzeuge. Daneben sind 400 gebrauchte Autos im Bestand – in verschiedenen Altersklassen, Größen und Ausstattungen. „In diesem Bereich sind wir nicht auf die Marken Audi, VW und Nissan beschränkt“, betont Bielefeld. „Zusätzlich bieten wir Jahreswagen der Marken Audi und Volkswagen an“, so Bielefeld.


Autohaus Brandt Günstige gebrauchte Fahrzeuge vom Autohaus Brandt

Gebrauchtwagen Bremen: Vertrauen ist gut, gute Beratung ist besser

Der Kauf eines Gebrauchtwagens ist Vertrauenssache. Die wenigsten Interessenten sind Experten in Sachen Technik, Karosserie, Lackschäden, Unterboden sowie Motorzustand und müssen sich daher auf das Wissen, die Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Fairness des Anbieters verlassen. Daher steht für viele am Anfang die Frage, ob sie von privat oder von einem Händler kaufen wollen. Beliebter ist letztere Variante, denn oftmals sind das Angebot sowie die Sicherheit für Käufer, ein Auto in bestem Zustand zu erwerben, deutlich größer. mehr »

Auto kaufen: Kompetenz und Service

Ein weiteres Standbein der Autohaus Brandt GmbH ist der Werkstattbereich für Reparaturen, Beseitigung von Unfallschäden, Inspektionen und die Wartung – auch für die Volkswagen-Tochtermarken Skoda und Seat sowie natürlich für Kfz anderer Automobilunternehmen. 20000 Werkstattbesuche gibt es jährlich – sie sind ein Zeichen für das große Vertrauen, das nicht nur die Stammkunden in den Familienbetrieb und seine Mitarbeiter setzen.

Geschäftsführer Bernd Bielefeld, Experte in Sachen Auto kaufen.
Geschäftsführer Bernd Bielefeld leitet gemeinsam mit Günter von Ahsen sowie Stephanie von Ahsen die Autohaus Brandt GmbH.

Kompetente, ausgebildete Fachkräfte und ein umfassender Service sind die Stützpfeiler für die Kundenzufriedenheit. Dazu gehört zum Beispiel, dass sich die Mitarbeiter, wenn gewünscht, um die Zulassung im Falle eines Erwerbs kümmern – selbst wenn die Käufer nicht aus der Region kommen. Das spart den frisch gebackenen Wagenbesitzern den oft zeitraubenden Behördengang.

Einen speziellen Service gibt es rund um die saisonalen Reifenwechsel. Im Übergang vom Herbst zum Winter sowie vom Winter zum Frühjahr seien stets vier bis fünf Wochenenden fast nur dafür geblockt, um bei den Kunden Winter- beziehungsweise Sommerreifen aufzuziehen, erläutert Bernd Bielefeld. In diesem Zusammenhang würden auch immer gleich unter anderem Flüssigkeit und Licht am betreffenden Wagen geprüft. Damit der jeweilige Reifensatz nicht mit nach Hause genommen werden muss, kann dieser in den Autohäusern eingelagert werden. „Über 1000 Rädersätze ‚parken‘ wir hier“, sagt Bielefeld. Und um die Wartezeit für die Kunden beim Neuaufziehen zu verkürzen, gibt es ein sogenanntes Reifenfrühstück.

Gelebte Unternehmensphilosophie

Neben dem Service wird in der Autohaus Brandt GmbH größter Wert auf Qualität und fachliche Kompetenz gelegt. Dieser Grundsatz wird unter anderem dadurch gelebt, dass das Familienunternehmen selbst ausbildet – für die Berufe Automobilkaufmann/-frau, Kfz-Mechatroniker/-in, Fachkraft für Lagerwirtschaft und Logistik sowie Kaufmann/-frau für Büromanagement . Mit der Vermittlung von Fachwissens und dessen praktischer Anwendung wird den Auszubildenden das nötige Rüstzeug für einen vielversprechenden Start ins Berufsleben mitgegeben.

Der Bedarf an bestens ausgebildeten Nachwuchskräften ist groß in der Branche – auch an den vier Autohaus-Brandt-Standorten. So werden die jungen Mitarbeiter aus den eigenen Reihen der Azubis rekrutiert. Im Unternehmen haben sie nach ihrer Ausbildung Aufstiegsmöglichkeiten zum Meister oder Betriebswirt. Auch im Ausbildungsbereich wird so der familiäre Gedanke unterstrichen. Den Verantwortlichen ist es wichtig, ihre Mitarbeiter langfristig zu halten und quasi in die Familie aufzunehmen und die lange Firmengeschichte mit ihren Unternehmenswerten weiterzuschreiben: Qualität, Partnerschaft, Unabhängigkeit, Treue.

Geschäftsführer Günter von Ahsen ist Experte in Sachen Auto kaufen.
Günter von Ahsen übernahm 1983 das Zepter des Traditionsunternehmens mit seinen heute vier Standorten in Weyhe, Bremen, Achim und Stuhr.

Alles begann 1924 mit Johann Brandt – und seinem Fahrradbetrieb samt Reparaturwerkstatt in Weyhe. Bereits zwei Jahre später sattelte er auf Automobile um. Und weil es damals noch keine Fahrschulen gab, gehörte zum Verkauf eines Wagens immer eine Einführung in die Handhabung des Fahrzeugs. Obwohl dies längst eine historische Randnotiz ist, gehören Beratung und Service auch fast 100 später zum Selbstverständnis des Autohauses, das bis heute ein Familienbetrieb ist. Geleitet wird es mittlerweile von Günter von Ahsen, der 1983 das Zepter übernahm, sowie seiner Tochter Stephanie von Ahsen und deren Schwager, Bernd Bielefeld.

Verbunden mit der Region

Und natürlich gehört in Familien auch das gesellige Zusammensein dazu – nicht nur von Mitarbeitern, Kunden und deren Freunden und Angehörigen. Als Unternehmen, das sich mit den Standorten und der Region verbunden fühlt, bietet die Autohaus Brandt GmbH bereits traditionell öffentliche Veranstaltungen wie das Public Viewing zu Welt- und Europameisterschaften am Hauptsitz in Weyhe und nun auch in Achim an. Ein weiteres Highlight ist die Reihe „Musik im Autohaus“ die ein- bis zweimal im Jahr in Kooperation mit dem Marktplatz Weyhe e.V. stattfindet.

Die vier Standorte:

Autohaus Brandt GmbH
Im Bruch 16
28844 Weyhe
Telefon: 04203/79079-0
E-Mail: weyhe@autohaus-brandt.com
Web: www.autohaus-brandt.com

Autohaus Brandt GmbH
Borgwardstraße 7
28279 Bremen
Telefon: 0421/83932-0
E-Mail: bremen@autohaus-brandt.com
Web: www.autohaus-brandt.com

Autohaus Brandt Achim GmbH
Auf den Mehren 34-36
28832 Achim
Telefon: 04202/9688-0
E-Mail: achim@autohaus-brandt.com
Web: www.autohaus-brandt.com

Autohaus Brandt Stuhr GmbH
Max-Planck-Straße 3
28816 Stuhr
Telefon: 0421/56540-0
E-Mail: stuhr@autohaus-brandt.com
Web: www.autohaus-brandt.com


Autohaus BrandtJunge Gebrauchte mit hochwertiger Ausstattung aus dem Autohaus Brandt

Jahreswagen Bremen: Beliebte Modelle

Wer vor der Entscheidung steht, ein Auto zu kaufen, hat als Erstes die Wahl zwischen einem Neufahrzeug oder einem günstigen Gebrauchtwagen. Im zweiten Segment sind insbesondere Jahreswagen sehr beliebt. mehr »


In eigener Sache
Dieser Artikel zum Thema »Auto kaufen Bremen« wurde von unserer Bremer-Experten-Redaktion verfasst. Sie schreibt in Kooperation mit Fachleuten aus verschiedenen Branchen über breit gefächerte Themen. Eine Übersicht aller Texte finden Sie auf experten.weser-kurier.de.