Immobilie kaufen Bremen: Holzmodell eines Hauses auf einer grünen Wiese

Bremer Experten » Wirtschaft » Immobilie kaufen in Bremen – das sollten Sie wissen

Foto: Freepik.com/Gerasimovvvv
Anzeige

Rein in die eigenen vier Wände

Immobilie kaufen in Bremen – das sollten Sie wissen

Die Corona-Pandemie mit all ihren Lockdowns hat den Wunsch nach einem Eigenheim noch einmal deutlich verstärkt. Viele Menschen möchten eine Immobilie kaufen – etwa in Bremen. Ein essenzieller Schritt in Richtung Eigenheim ist dabei die Finanzierung. Schließlich braucht die Mehrheit der Menschen in Bremen einen Immobilienkredit, um sich ihr Traumhaus kaufen zu können.

Große Nachfrage, hohe Immobilienpreise

Immobilie kaufen Bremen: Schlüsselübergabe über einem Holzhausmodell auf dem Schreibtisch
Wer eine Immobilie kaufen will, der braucht eine solide Baufinanzierung. Freepik.com

Egal, ob in Schwachhausen, in Walle, Findorff, Vahr oder Vegesack: Bestandsimmobilien sowie Baugrundstücke sind heiß begehrt. Und damit der Traum von den eigenen vier Wänden in Erfüllung geht, muss eine gute Baufinanzierung auf die Beine gestellt werden. „All denen, die eine Immobilie in Bremen kaufen wollen, raten wir, sich mit der Finanzierungsthematik bereits vor der Besichtigung eines Objekts auseinanderzusetzen“, sagt André Tiedemann, Geschäftsführer der Friendly Finance GmbH. „Man spart viel Zeit und Energie, wenn man nur Immobilien besichtigt, die man sich auch wirklich leisten kann. Deswegen ist es sinnvoll, schon vor der Suche den finanziellen Rahmen realistisch abzustecken.“

Eine Finanzierungszusage bringt deutliche Vorteile

Geschäftsführer der Friendly Finance GmbH André Tiedemann
André Tiedemann, Geschäftsführer der Friendly Finance GmbH. Marco Gallmeier

Wer eine Immobilie in Bremen kaufen will, steigert seine Chancen auf den Zuschlag zusätzlich durch eine Finanzierungzusage, auch Finanzierungsbestätigung genannt. Dabei handelt es sich um eine schriftliche Erklärung der Bank, dass sie zur Finanzierung eines Immobilienerwerbs bereit ist. Mit dieser können potenzielle Hauskäufer vorweisen, dass sie sich das Objekt leisten können – und können sich damit gegen die Konkurrenz durchsetzen. Denn viele beschäftigen sich mit dem Thema der Baufinanzierung erst, nachdem sie ein passendes Haus oder Grundstück gefunden haben. Und manchen Verkäufern dauert das zu lange. Dann bekommt jemand anders den Zuschlag – und zwar der, der das Geld bereits vorliegen hat.

Wenn es schnell gehen muss

Wer den Zuschlag will, muss oft schnell sein. Für ein Objekt gibt es schon einmal 50 Interessenten. Manchmal drängeln Makler und Verkäufer. „Wer da noch keine Finanzierungszusage in der Hand hat, sollte sich an uns wenden“, rät André Tiedemann. „Denn wir sind in der Lage, unseren Kunden in dieser Situation zu helfen. Wir haben alle benötigten Informationen sowie Unterlagen vorliegen? Dann können wir eine Finanzierungszusage innerhalb von 36 Stunden zur Verfügung stellen.“ Zu den nötigen Unterlagen zählen unter anderem Kontoauszüge aller Gehaltskonten der letzten drei Monate, ein Eigenkapitalnachweis, die letzte Renteninformation sowie Unterlagen über bereits laufende Kredite.

Baufinanzierungsvermittler helfen beim Immobilienkauf

Immobilie kaufen Beratung: Beratungssituation am Schreibtisch zwecks Baufinnazierung
Wer beabsichtigt, eine Immobilie zu kaufen, sollte auf die Beratung von Baufzinanzierungsprofis setzen. Freepik.com/jcomp

Beratung ist das A und O – das gilt vor allem für diejenigen, die beabsichtigen, eine Immobilie in Bremen zu kaufen. Und wer sich mehrere Besuche bei unterschiedlichen Kreditinstituten sowie den anschließenden mühsamen Vergleich von Baufinanzierungsangeboten sparen will, der geht am besten direkt zum Baufinanzierungsvermittler. „Wir vergleichen nicht nur Angebote für unsere Kunden. Wir beraten sie auch offen und ehrlich. Und wir suchen gemeinsam mit ihnen das beste Darlehen aus unserem Portfolio aus“, betont André Tiedemann. „Denn im Gegensatz zur klassischen Bank haben wir nicht nur ein Produkt, das wir anbieten können, sondern Zugriff auf alle in Deutschland finanzierenden Banken. Und noch viel wichtiger: Wir kennen uns mit den Banken aus, die in Bremen und umzu finanzieren.“