Designhotel ÜberFluss

Bremer Experten » Reise » Hotel City Centre Bremen: Wohnen im Herzen der Hansestadt

Anzeige

Vom Hotel ÜberFluss im City Centre aus Bremen erkunden

Hotel City Centre Bremen: Wohnen im Herzen der Hansestadt

Bremer Experten
Außenansicht vom Hotel City Centre Bremen.
Hotel City Centre: Das Designhotel ÜberFluss liegt zentral und doch malerisch – direkt an der Weser.

Der zentrale Standort des Hotels an der Schlachte zeigt gleich die maritime Seite der Stadt. Die historische Uferpromenade an der Weser war ursprünglich ihr Hafenplatz. Inzwischen lädt sie als Flaniermeile mit abwechslungsreicher Gastronomie und den vor Anker liegenden Schiffen wie die „Alexander von Humboldt“, bekannt aus der Beck‘s-Werbung, zum Schlendern ein. Richtung Westen führt sie in die moderne Überseestadt, in der der alte Hafen wiederbelebt wird. Dort gibt es immer etwas zu gucken: von alten umfunktionierten Speichergebäuden bis zu architektonisch ansprechenden Neubauten.

Hotel City Centre: Historische Gebäude und zwei Unesco-Welterbe in der Bremer Altstadt

Das City Centre, die historische Bremer Altstadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, ist nur wenige Minuten vom Designhotel ÜberFluss entfernt. Zu Fuß erkundet man zum Beispiel leicht die beiden Unesco-Welterbestätten Rathaus und Roland, die Stadtmusikanten und den Dom, das Kulturdenkmal Böttcherstraße und das mittelalterliche Schnoorviertel mit seinen kleinen verwinkelten Gassen. Auf verschiedenen Führungen kann man sich die Stadt nahebringen lassen. Es gibt dabei Schwerpunkte von Geschichte über Gastronomie bis hin zur gruseligen Nachtwächtertour. Es gibt auch die Möglichkeit, in den „Stadtmusikanten-Express“ einzusteigen: Die kleine Elektrobahn fährt regelmäßig die Sehenswürdigkeiten an. Und durch die Nähe zur Weser bieten sich Hafenrundfahrten oder Ausflüge auf dem Wasser an – mit der Flotte von Hal över. Das Team vom Designhotel ÜberFluss gibt gern Empfehlungen.

Kunst und Museen in unmittelbarer Nähe

Ein Pfund, mit dem die Stadt wuchern kann, ist die Kunst. In der Kunsthalle werden Meisterwerke aus 600 Jahren verschiedenster Stilrichtungen gezeigt, das Wilhelm-Wagenfeld-Haus präsentiert wechselnde Aspekte der Alltagskultur und aktuelle Design-Tendenzen, im Gerhard-Marcks-Haus ist zeitgenössische Bildhauerkunst zu sehen – die Auswahl ist für Kunst- und Designinteressierte groß. Nur einen Katzensprung vom Designhotel ÜberFluss im Zentrum der Stadt entfernt – auf dem Teerhof, der Halbinsel zwischen Weser und der Kleinen Weser – liegt außerdem die Weserburg. Das Museum für moderne Kunst steht für internationale Gegenwartskunst aus privaten Sammlungen, die in wechselnden Ausstellungen zu erleben ist.

Die Bandbreite an Museen ist für die Besucher der Stadt enorm. Vom Focke-Museum für Kunst und Kulturgeschichte über das Überseemuseum mit seinen Kultur- und Naturexponaten aus aller Welt bis zum Paula-Modersohn-Becker-Museum findet jeder das für ihn passende Thema.

Gekommen, um zu lernen

Die Außenansicht zeigt das Hotel City Centre Bremen.
Zentrale Lage: Von ihren Zimmern aus genießen die Gäste den Blick auf den ruhigen Fluss, bevor sie sich ins Getümmel der Stadt stürzen.

Wissensdurstige kommen in der Hansestadt immer auf ihre Kosten. Als Standort der Universität und mehrerer Hochschulen gibt es schließlich regelmäßig lehrreiche Veranstaltungen. Diese sind teilweise auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Science-Center Universum Bremen können Besucher zum Beispiel die Wissenschaft mit allen Sinnen und in anschaulichen Experimenten erfahren. Die Botanika im Rhododendron-Park entführt mit Schaugewächshäusern und interaktivem Entdeckerzentrum in exotische Welten. Und im Olbers-Planetarium können die Besucher einen Blick in den Sternenhimmel werfen. Um in den Genuss der Shows und Vorträge zu kommen, müssen Gäste des Designhotel ÜberFluss nur einen kleinen Gang über die Weser machen.

Sportliche Events locken Zuschauer aus ganz Deutschland

Eine weitaus längere Strecke haben andererseits die Teilnehmer des SWB-Marathons vor sich, der jährlich in Bremen stattfindet. Das sportliche Großevent lockt seit jeher zahlreiche Zuschauer von nah und fern an – genau wie die Sixdays Bremen, eines der letzten Sechs-Tage-Rennen Deutschlands. Regelmäßig wird die Stadt auch in Grün und Weiß getaucht – wenn Werder Bremen ein Heimspiel hat. Vom zentral gelegenen Designhotel ÜberFluss können Fußballfans ganz entspannt am Osterdeich entlang zum Weserstadion flanieren oder sogar vom Martinianleger an der Schlachte mit einem Schiff direkt zur Arena fahren.

Veranstaltungen von der „Breminale“ bis zum malerischen Weihnachtsmarkt

Der Osterdeich ist jeden Sommer Treffpunkt für ganz Bremen: Wenn das Kulturfest „Breminale“ ansteht. Die Stadt lockt auch mit weiteren Veranstaltungen, die über das ganze Jahr verteilt sind: das Straßenzirkusfestival „La Strada“, der Samba-Karneval, das „Musikfest Bremen“, das Open-Air-Konzert der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen namens „Sommer in Lesmona“, die Jazz-Fachmesse „Jazzahead!“, die „Freimarkt“ genannte Kirmes, der malerische Weihnachtsmarkt und viele mehr. Die ÖVB-Arena beherbergt verschiedene Fachmessen, zu denen Aussteller und Besucher aus der gesamten Republik und darüber hinaus anreisen.

Frühstücksbuffet: Frisch gestärkt vom Hotel aus auf Erkundungstour durch das City Centre gehen

Um genug Energie für die vielen Ausflüge und Entdeckungstouren zu haben, bietet das Designhotel ÜberFluss ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Im ersten Stockwerk des Hotels können sich die Gäste an einem vielfältigen Buffet bedienen und mit Blick auf die Weser Pläne für den Tag schmieden. Serviert werden beispielsweise Chia-Pudding mit Topping aus Beeren, hausgemachtes Bircher Müsli, Obstsalat und Minzlimonade. Frisch auf Wunsch zubereitet werden Rühreier und Spiegeleier in unterschiedlichen Varianten. Montags bis samstags kann von 7 bis 11 Uhr gefrühstückt werden. Sonntags und an Feiertagen werden von 8 bis 12 Uhr zusätzlich Schokoladenbrownies und Crémant serviert. Auch Außer-Haus-Gäste sind herzlich willkommen – sie zahlen 17,50 Euro pro Person. Besonders am Wochenende empfiehlt sich für sie eine Reservierung. Wer morgens noch keinen großen Appetit hat, kann sich eine der zur Verfügung gestellten Frühstückstüten füllen und einen Tee oder Coffee to go mitnehmen. So kann man sich unterwegs stärken.

Persönliche Empfehlungen und Geheimtipps vom Hotelteam

Hotel City Centre: Die Gäste schauen direkt auf die Weser.
Vom Hotel im City Centre ist es nur ein Katzensprung zur historischen Altstadt Bremens. Tipps für Erkundungen und Ausflüge gibt das Hotelpersonal gern.

Das ÜberFluss liegt nicht nur im Stadtzentrum von Bremen, sondern übrigens auch nah am Brill – einem Knotenpunkt des öffentlichen Nahverkehrs, an dem zahlreiche Linien der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) verkehren. Die Hotelangestellten helfen gern dabei, die richtige Straßenbahn beziehungsweise den richtigen Bus herauszusuchen. Sie sind außerdem die richtigen Ansprechpartner für Leihfahrräder und Stadtpläne. Ob es ums Shoppen oder das passende Restaurant geht, geben sie persönliche Empfehlungen und haben auch den einen oder anderen Geheimtipp parat. So können die Gäste dann wunderbar vom Hotel aus ganz Bremen erkunden.