Sanitätshaus Hüsing Weyhe

Bremer Experten » Gesundheit & Medizin » Sanitätshaus Weyhe: Tradition, Erfahrung und moderne Technik

Anzeige

Sanitätshaus Hüsing: Gesundheit im Fokus

Sanitätshaus Weyhe: Tradition, Erfahrung und moderne Technik

Bremer Experten

Dem traditionsreichen Familienunternehmen Hüsing eilt sein guter Ruf voraus. Seit 1956 steht der Name in Weyhe, Bremen und Umgebung für gesunde Füße und Qualitätsschuhwerk. Darüber hinaus finden Kunden im Sanitätshaus Hüsing heute alles rund um das Thema Sanitätsbedarf, orthopädische sowie sportliche Versorgung.

Sanitätshaus Hüsing Weyhe Beratung
Im Sanitätshaus Hüsing Weyhe wird größter Wert auf individuellen Service und Beratung gelegt. Medi

Eine fachkundige sowie eingehende Beratung steht in dem Sanitätsfachgeschäft an oberster Stelle. Dafür sorgen insgesamt 18 Mitarbeiter. „Bei uns gibt es nicht den einen, der alles kann“, sagt Orthopädietechniker-Meister André Hüsing. Denn neben der Kompressionstherapie und Lymphtherapie sowie dem Maßanfertigen von Einlagen und Schuhen findet sich im Sanitätshaus Hüsing für jeden Bereich der passende Spezialist.

Anspruch aus Tradition

„Wir nehmen uns gern viel Zeit für unsere Kunden, was vor allem beim Erstgespräch wichtig ist“, weiß Geschäftsführer André Hüsing, der das Unternehmen in dritter Generation leitet. „Unser Anspruch ist der größtmögliche Kundennutzen – und das aus Tradition.“ Aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrung, vor allem im Bereich Einlagen und Maßschuhe durch den Vater Werner Hüsing, sei der Versorgungsstandard im Umkreis stark angehoben worden. „Natürlich richten wir alle unsere Unternehmensbereiche an diesem Standard aus und verbessern diesen auch stetig“, sagt André Hüsing.

Beratung und Versorgung auf dem neuesten Stand

Eine der Grundvoraussetzungen ist ein umfassend geschultes Personal. „Sowohl interne als auch externe Fortbildungen gehören bei uns in jedem Bereich und für jeden Spezialisten zum Pflichtprogramm“, berichtet Orthopädie-Techniker-Meisterin Yvonne Hüsing. Insbesondere die Kompressions- und Lymphtherapie erfordere eine stetige Fort- und Weiterbildung von erfahrenen Mitarbeitern, da dieser Bereich stark wächst.

Führend im Bereich Neuro-Orthetik

Darüber hinaus hätten vergangenes Jahr beispielsweise sechs Seminartage mit externen Coaches im Unternehmen stattgefunden, zum Beispiel auf dem Gebiet der Neuro-Orthetik. „Bei der Versorgung von Kunden mit neurologischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Schlaganfall oder Multiple Sklerose, sind wir im Umkreis eines von wenigen Unternehmen, die technisch auf diesem Stand sind“, weiß Orthopädie-Techniker Lasse Schierenbeck, der außerdem viel Berufserfahrung im Bereich Kinderorthopädie mitbringt.

Was bringen Orthesen?

Sanitätshaus Hüsing Weyhe
Eine Orthese wird zur Stabilisierung, Entlastung, Ruhigstellung, Führung oder Korrektur von Gliedmaßen oder des Rumpfes eingesetzt. Otto Bock

Aufgabe von Orthesen – im Sprachgebrauch auch einfach Schienen genannt – ist es, die Gliedmaßen sowie den Rumpf in Form und Funktion aktiv zu unterstützen. So werden die Orthesen im Sanitätshaus Hüsing stets individuell angepasst und in der modernen Meisterwerkstatt auf Maß angefertigt. „Wichtig ist uns dabei der ganzheitliche Blick auf den Kunden. Dadurch erkennen wir oft Zusammenhänge, die anderen Fachdisziplinen verborgen bleiben“, betont Lasse Schierenbeck.

Nach einem Unfall, einer Operation oder bei Schmerzen können Orthesen folgende Funktionen erfüllen:

  • Bewegung unterstützen oder einschränken
  • Schmerzen lindern
  • Muskuläre Ausfälle und / oder Disbalancen ausgleichen
  • Gelenk- und Muskelgruppen ruhigstellen

Die Leistungen im Überblick

Sanitätshäuser versorgen Kunden mit einem vielfältigen Angebot an Mobilitäts- und Alltagshilfen. Das Sanitätshaus Hüsing in Weyhe bei Bremen steht Kunden mit umfassender Beratung in allen Bereichen der Orthopädietechnik, Orthopädie-Schuhtechnik und Sanitätsbedarf zur Seite. Dazu gehören zum Beispiel Einlagen, orthopädische Maßschuhe, Bandagen, Mieder nach Maß, Gehhilfen und Prothesen.

Attraktiver Standort

Dabei bietet der Standort Weyhe André Hüsing und seinem Team vieles, was für ein erfolgreiches Unternehmen nötig ist. „Weyhe hat eine sehr gute Infrastruktur, wozu wir uns natürlich selbst auch zählen. Außerdem ist es durchaus attraktiv für Bremer, zu uns zu kommen. So können wir mit einer wesentlich besseren Verkehrssituation und Parkplätzen punkten“, erklärt André Hüsing. Montags bis freitags zwischen 9 und 18.30 Uhr sowie samstags zwischen 10 und 13 Uhr ist das Sanitätshaus geöffnet, wobei samstags keine orthopädischen Maßanfertigungen erstellt werden. Im Bereich Orthopädie ist ein vorab erteilter Termin erforderlich.

Wer mit dem Pkw anreist, erreicht das Sanitätshaus von Bremen aus am besten über die B6, Ausfahrt Brinkum. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln geht es beispielsweise vom Bremer Hauptbahnhof aus mit der Buslinie 120 der BSAG in Richtung Kirchweyhe bis Haltestelle Leeste Busplatz. Dann sind es nur noch wenige Meter zu Fuß bis zum Sanitätshaus.