Bücher Naturheilpraxis

Bremer Experten » Gesundheit & Medizin » PTA Ausbildung Bremen: Allroundtalente im Dienste der Gesundheit

Foto: Horner Apotheke Bremen
Anzeige

Vielseitiger Job in der Horner Apotheke in Bremen

PTA Ausbildung Bremen: Allroundtalente im Dienste der Gesundheit

Kunden beraten, ein reger Austausch mit Ärzten und Pharma-Unternehmen sowie Medikamente ausgeben: Jede Apotheke ist auf gut geschulte Fachkräfte angewiesen. Und genau da kommen die Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) ins Spiel. In Bremen bietet zum Beispiel die Horner Apotheke die PTA Ausbildung an.

PTA Ausbildung Bremen – Medikamente
Große Verantwortung: Schon in der PTA Ausbildung stellen Azubis im Labor der Apotheke Medikamente her. Horner Apotheke Bremen

Die PTA Ausbildung steht in Bremen und auch bundesweit hoch im Kurs. Bei vielen Jugendlichen springt der Funke angesichts des verantwortungsvollen Aufgabenkatalogs und der Nähe zum Menschen schnell über. Die Gründe für Berufe in der Apotheke liegen auf der Hand: Schon während der Ausbildung dürfen Azubis zum Beispiel mit Kunden kommunizieren, Rezepte entgegennehmen und den Bestand von Arzneien überprüfen. Das Spannende an dem Beruf: Jeder Tag ist anders, denn die Aufgaben sind auf jeden Fall sehr vielfältig. Um diese zu meistern, eignen sich die jungen Allroundtalente im theoretischen Teil der Ausbildung ein Basiswissen an. Dieses ist ein unerlässliches Fundament für den Job-Alltag.

Was zeichnet die PTA Ausbildung in Bremen aus?

„Der PTA ist die rechte Hand des Apothekers. Er bildet mit ihm ein starkes und kompetentes Team. Absolute Priorität hat die ordnungsgemäße Versorgung der Patienten mit fachlich hochwertigen Arzneimitteln und Gesundheitsdienstleistungen“, sagt Sebastian Köhler. „Darüber hinaus lernen die Nachwuchskräfte in der PTA Ausbildung viele praktische und theoretische Dinge, die sich eher im Hintergrund abspielen. Diese sind für den Kunden nicht sofort ersichtlich“, erklärt der Inhaber der Horner Apotheke in Bremen.

Wie heißt es in der Werbung so schön? „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.“ Genauso könnte selbstverständlich auch der PTA Auskunft geben. Schließlich sind die jungen Fachkräfte schon während der PTA Ausbildung für Patienten oft die erste Kontaktperson in einer Apotheke. Ferner nehmen Azubis in der Apotheke auch Anrufe entgegen. Sie lassen sich im Telefonat mit den Kunden dann zum Beispiel das Symptom schildern und geben dazu Auskunft.

Welche Aufgabenschwerpunkte gibt es?

„Die Azubis lernen in der PTA Ausbildung in Deutschland die Information und Abgabe zu und von Arzneimitteln. Sie stellen Arzneimittel selbst her: Salben, Cremes, Kapseln, Zäpfchen, Augentropfen und weitere Medikamente“, sagt Sebastian Köhler. „Zu ihrem Aufgabengebiet gehören außerdem Laboruntersuchungen zu Ausgangsstoffen und Teedrogen. Vertraut gemacht werden die Azubis zudem mit der Beschaffung von Informationen aus diversen Datenbanken.“

PTA Ausbildung Bremen – Apotheker Sebastian Köhler
PTA Ausbildung in Bremen: Sebastian Köhler und sein Team bieten in der Horner Apotheke freie Ausbildungsplätze an. Horner Apotheke Bremen

Oft suchen Menschen direkt nach einem Arztbesuch die Apotheke auf. Legen sie ein Rezept vor, muss dieses kontrolliert werden. Sind alle Angaben korrekt, werden die entsprechenden Medikamente ausgegeben. Ganz wichtig: Der Kunde muss beraten werden und erhält Auskünfte über die richtige Einnahme, die Inhaltsstoffe und deren Wirkung sowie die Risiken und Nebenwirkungen. Während der PTA Ausbildung dürfen die Azubis unter Aufsicht auch rezeptfreie und rezeptpflichtige Arzneimittel ausgeben.

Welche Kenntnisse sollten Bewerber mitbringen?

  • Große Lust auf einen intensiven Umgang mit Menschen
  • Interesse an Naturwissenschaften (Mathematik, Biologie, Chemie)
  • Mindestens einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Grundsätzlich dürfen sich die Berufsstarter vom ersten Tag der Ausbildung an auf einen verantwortungsvollen Job freuen. Die ersten zwei Jahre der Ausbildung finden in der Schule statt und anschließend folgt ein halbes Jahr Praxis in der Apotheke. „Der Alltag ist sehr abwechslungsreich“, sagt Sebastian Köhler. „Die Azubis sind zum einen im Labor und in der Rezeptur eingeteilt. Dort beschäftigen sie sich mit der  Herstellung sowie der Altenheimbelieferung. Oder sie arbeiten vorn in der sogenannten Offizin beim Kunden“, erklärt der in Bremen ansässige Apotheker. „Telefonate mit Arztpraxen, Großhandlungen und Herstellern sind für die Azubis ebenso Standard.“

Die PTA Ausbildung ist nicht nur verantwortungsvoll und vielseitig. Der Beruf verlangt ein hohes Maß an Sorgfalt und Genauigkeit. Schließlich kann beim Herstellen eines Arzneimittels schon eine minimale Ungenauigkeit die Wirkung des Medikaments beeinflussen.

Ist ein Praktikum hilfreich?

Bei der Produktion der Arzneimittel folgt der Auszubildende einer Rezeptur. Er mischt die Stoffe dabei in der vorgegebenen Reihenfolge und Menge zusammen. Ist der Schritt erledigt, wird das fertige Arzneimittel in Behälter gefüllt. Abschließend erhält der Patient das Medikament.

Ein Pharmazeutisch-technischer Assistent beziehungsweise eine Pharmazeutisch-technische Assistentin hat in der Regel eine 40-Stunden-Woche. Auf Schichtdienst sollten sich Bewerber einstellen. Um in die Berufe in einer Apotheker hineinzuschnuppern, bietet sich ein Praktikum an.

Wie sind die Übernahmechancen?

PTA Ausbildung Bremen – Mörser und Stößel
PTA Ausbildung Bremen: Mit entsprechenden Utensilien wie Mörtel und Stößel werden im Labor der Apotheke Arzneimittel hergestellt. Horner Apotheke Bremen

„Wie in vielen Branchen suchen die Apotheken immer freundlichen, motivierten und kompetenten Nachwuchs. Somit ist eine Übernahme nach der abgeschlossenen PTA Ausbildung eigentlich fast immer sicher“, erläutert Sebastian Köhler von der Horner Apotheke in Bremen.

Fortbildung und Weiterbildung werden gerade in der Gesundheitsbranche großgeschrieben. Das heißt, im Verlauf der Karriere gibt es nach der PTA Ausbildung eine Reihe an Möglichkeiten. „Fortbildungen werden regelmäßig wahrgenommen. Sie sind allein schon wichtig, um immer auf dem neusten Stand zu sein“, sagt Sebastian Köhler. Der Experte gibt noch weitere Tipps: „Spezialisieren kann man sich auch auf die Herstellung von sterilen Krebsmedikamenten, Altenheimversorgung oder Krankenhausversorgung. Die letztgenannten Punkte bietet allerdings nicht jede Apotheke an.“

Der Bedarf an PTA-Auszubildenden in Deutschland ist groß. Freie Stellen für Jugendliche sind aber dennoch begehrt.

Schulische Fächer in der Berufsfachschule:

  • Arzneimittelkunde
  • Allgemeine und pharmazeutische Chemie
  • Botanik und Drogenkunde
  • Ernährungskunde und Diätetik
  • Galenische Übungen
  • Medizinproduktekunde
  • Untersuchungen von Arzneidrogen
  • Apothekenpraxis und EDV