Mutter-Kind Apotheke in Bremen: Ein verletzter Teddybär wird mit Pflastern gesundgepflegt

Bremer Experten » Gesundheit & Medizin » Mutter-Kind Apotheke in Bremen: Vom Kinderwunsch bis zur Pubertät

Anzeige

Horner Apotheke ist der kompetente Ansprechpartner für die Familie

Mutter-Kind Apotheke in Bremen: Vom Kinderwunsch bis zur Pubertät

Bremer Experten

Beratung in vielen Lebenslagen gibt es in der Mutter-Kind Apotheke. Von Geburt bis ins Teenageralter haben Kinder einen besonderen gesundheitlichen Anspruch. Und auch Schwangere sowie frisch gebackene Mütter benötigen viel Zuwendung. Die Horner Apotheke in Bremen ist ein kompetenter Ansprechpartner für die ganze Familie.

Der Nachwuchs ist da – und mit ihm viele Fragen. Oft sind Eltern ratlos, wenn es um die Versorgung des kleinen Babys geht. Bis ins Teenageralter kommen immer wieder Themen auf, bei denen Mütter und Väter sich eine kompetente Beratung wünschen. Ein guter Ansprechpartner in Sachen Gesundheit sind heutzutage beispielsweise Apotheken.

Mutter-Kind Apotheke in Bremen: Hilfe von Geburt an

Apothekerin Ariane Köhler ist die Mutter-Kind Expertin in der Horner Apotheke
Apothekerin Ariane Köhler ist eine Expertin für Mutter und Kind in der Horner Apotheke. Ihr Mann Sebastian Köhler ist Inhaber. Die beiden haben vier Kinder. Horner Apotheke

Eine auf Mutter-Kind spezialisierte Apotheke in Bremen ist beispielsweise die Horner Apotheke in Bremen. „Als junges Team mit vielen Müttern und einem Apotheker-Ehepaar mit vier Kindern liegt uns das Thema Mutter-Kind sehr am Herzen“, erklärt Apothekerin Ariane Köhler. „Eine spezielle Zertifizierung gibt es nicht, aber wir führen eine Vielzahl an Produkten, die an den besonderen Bedürfnissen von Mutter und Kind ausgerichtet sind, wie zum Beispiel Produkte der Bahnhofs Apotheke in Kempten, entwickelt mit der Hebamme Ingeborg Stadelmann“, fügt sie hinzu. Diese sind für Schwangere und Kinder geeignet, weil sie rein pflanzlich, naturbelassen sowie frei von Konservierungsmitteln und Zusätzen sind.

Persönliche Erfahrungen für kompetente Beratung

Bei Familie Köhler und ihrem Team ist die Beratung von Müttern und Vätern ein Schwerpunkt ihrer täglichen Arbeit. Die eigene Familie ist dabei der beste Ratgeber bei Fragen zu Themen wie Schwangerschaft, Stillzeit, Gesundheit und Babyzeit: „Unser Wissen beruht auf jahrelange praktische Erfahrung“, sagt die vierfache Mutter mit einem Augenzwinkern. Doch das Leben im Allgemeinen ist nicht der einzige Ratgeber: Das Geschäft besteht bereits seit mehr als 40 Jahren. Die in zweiter Generation geführte Apotheke hat sich in all der Zeit der qualitativ hochwertigen und kompetenten Versorgung der Menschen verschrieben.

Mit dem etablierten Standort in Bremen-Horn hat sich Familie Köhler und das Team zudem ein Netzwerk aufgebaut, auf das es bei Fragen innerhalb der Kundschaft zurückgreifen kann. Denn: Frisch gebackene Eltern haben nicht nur die Gesundheit ihres Nachwuchses im Blick. Auch weitere Aspekte wie Wochenbettdepression, gesellschaftliche Integration, Unwissenheit im Umgang mit dem Baby und existenzielle Sorgen belasten eine junge Familie „Zu uns kann jeder jederzeit kommen“, sagt Ariane Köhler. „Wir werden dann versuchen, als ,Lotse‘ durch etwaige Fragen und Probleme im ,Gesundheitsdschungel‘ zu navigieren.“

Die Mutter-Kind Apotheke als Ratgeber beim Stillen

Mutter-Kind Apotheke Bremen: Kundenkarte und Tüte aus der Horner Apotheke
Die Gesundheit geht vor: Kunden der Horner Apotheke werden in allen Lebenslagen umfassend und kompetent beraten. Horner Apotheke

Ein zentrales Thema ist die Ernährung des Babys. Das Stillen ist vielen Müttern wichtig. Doch häufig treten dabei auch Probleme auf. „Stillen ist die beste Art, sein Kind in den ersten Lebensmonaten zu versorgen“, erklärt Ariane Köhler. „Sollte es dabei Probleme geben, ist die Hebamme der Ansprechpartner Nummer eins. Aber auch wir sind gern behilflich, etwaige Probleme zu lösen.“

Ein beliebtes Hilfsmittel beim Stillen sind Milchpumpen – egal, ob elektrisch oder manuell betriebene. Betroffene Mütter müssen diese nicht kaufen. Apotheken verfügen oft über Leihgeräte – so auch die Horner Apotheke: „Wir sind eine Medela Milchpumpen-Verleihstation und haben alles vorrätig, was sonst noch gebraucht wird“, so Mutter-Kind-Expertin Köhler, deren Mann Sebastian Inhaber der Horner Apotheke ist.

Breites Sortiment für die ganze Familie

Neben Medizin, Kosmetik und Pflegeprodukten sowie Hilfsmitteln zum Stillen gibt es zudem noch viel mehr zu kaufen. Eltern finden dort Dinge, die das Leben mit dem Baby verschönern. Kunden, die nach einem Geschenk zur Geburt suchen, werden ebenfalls fündig. „Bei uns gibt es fast alles, was die Mutter und das Kind brauchen. Eine ausgesuchte Palette an Trinkflaschen und Zubehör findet man natürlich immer bei uns“, so Köhler.

Mutter-Kind Apotheke Bremen: ein verletztes Kuscheltier
Die Horner Apotheke in Bremen kümmert sich um die Pflege und Gesundheit der Kleinsten. Horner Apotheke

Zu ihren besten Kunden zählen natürlich auch die Kinder selbst. „Kinder sind immer willkommen“, so Apothekerin Ariane Köhler. „Durch zwei Kinderärzte in der unmittelbaren Umgebung sind sie auch bei uns anzutreffen. Zeitschriften für die Kids und der obligatorische Traubenzucker, den so mancher noch aus seiner eigenen Kindheit kennt, gehören natürlich immer dazu.“

Väter nehmen mehr Anteil am Familienleben

Eine Mutter-Kind Apotheke richtet sich zudem auch immer mehr an die Väter. Diese nehmen immer mehr Teil am Leben ihres Nachwuchses und kümmern sich um die Belange und Gesundheit der Kleinen. Das fällt auch dem Apotheker-Paar in Bremen auf: „Ich merke es im Freundeskreis und natürlich auch an der Kundschaft – der Vater, der auch mal mit dem kranken Kind zum Kinderarzt oder zu einem Impftermin geht, ist mittlerweile und zum Glück die Regel“, so Ariane Köhler.

Mutter-Kind Apotheke ist der ideale Ratgeber für Mütter:

  • Kinderwunsch: Frauen, die ein Baby bekommen möchten, können schon vorab viel für sich tun – zum Beispiel mit dem Rauchen aufhören. Präparate zur Entwöhnung gibt es in den Apotheken. Folsäure ist gut für die Entwicklung des Babys. Um eine optimale Versorgung des Embryos sicherzustellen, empfiehlt es sich, schon vorab Folsäure einzunehmen. Ein Schwangerschaftstest gibt zudem Aufschluss darüber, ob eine Befruchtung stattgefunden hat.

    Ein Bild von Pillendosen aus der Mutter-Kind Apotheke in Bremen-Horn.
    Informationen, Beratung und die geeignete Medizin für die ganze Familie gibt es in der Mutter-Kind Apotheke in Bremen-Horn. Horner Apotheke
  • Schwangerschaft: Gegen Beschwerden gibt es für die werdende Mutter Medikamente gegen Übelkeit, Präparate bei Eisenmangel, Arzneimittel, die Schwangere einnehmen dürfen (beispielsweise auf Heilpflanzen-Basis), Medizin bei Nährstoffmangel und viele mehr.
  • Nach der Geburt: Der Körper benötigt nach der Entbindung viel Erholung. Frauen erhalten in den Apotheken nützliche Dinge für das Wochenbett. Dazu gehören Binden für die Blutungen nach der Geburt (Wochenfluss), eine geeignete Empfängnisverhütung und Salben für Geburtsverletzungen (zum Beispiel bei Dammriss und Kaiserschnitt).
  • Stillen: Leihgeräte wie Milchpumpen, Stillhütchen und Salben für empfindliche und entzündete Brustwarzen erleichtern das Füttern des Babys.

Medikamente, Hilfsmittel und Pflegeprodukte für Kinder:

  • Baby: Anfangsmilch, die speziell für kleine Babys gedacht ist, gibt es ebenso in Apotheken zu erwerben wie Schnuller und Trinkflaschen. Körnerkissen, Nasensauger, homöopathische Mittel und Salben bei Blähungen fördern das Wohlbefinden. Babypflegeprodukte (beispielsweise auch bei Neurodermitis), Produkte bei geröteter und irritierter Haut im Windelbereich, Wickel und Aromabäder sind ebenfalls erhältlich.
  • Kind: Für Kinder geeignete Medikamente bei Husten, Schnupfen und Fieber, aber auch bei typischen Krippen- und Kindergarten-Infekten fördern die Gesundheit des Nachwuchses. Das sind beispielsweise Magen-Darm-Grippe, Hand-Fuß-Mund-Krankheit und Scharlach. Ebenso gibt es Hilfe bei Läusen und Wurmbefall.
  • Teenager: Arzneimittel für die entsprechende Altersgruppe gibt es in den Apotheken zu kaufen – ebenso die Monatshygiene für junge Mädchen. Hinzu kommen Pflegeprodukte sowie Mittel bei Hautproblemen wie beispielsweise Akne und Neurodermitis. Zudem denken einige Teenager in diesem Alter über Empfängnisverhütung nach.